Das Gesünder-Wohnen-Telefon 04183-77 35 301

3. Radonfachtag als Präsenzveranstaltung

27/09/2022 - 27/09/2022 in Mülheim a.d. Ruhr

Beginn: 9:15 h, Einlass und Registrierung ab 8:45 h
Ende: 17:00 h
Veranstaltungsort: Die Wolfsburg - Falkenweg 6 - 45478 Mülheim an der Ruhr
Kosten:

  • Frühbucher bis 15.08.2022: 297,50 € brutto (250 € netto)
  • Vollzahler 345,10 € (290 netto)
  • VDB-Mitglieder 130,90 € brutto (110,00 € netto)

Im Preis enthalten: Tagungsgetränke, zwei Kaffeepausen, Mittagsimbiss. 

Leider stehen in der Tagungsstätte keine Zimmer zur Verfügung.  Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe:

 

Ihre Rechnung erhalten Sie nach Erreichen der Mindestteilnehmerzahl.

Hinweis Corona-Regel für Gäste und Besucher:innen der Wolfsburg

Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur unter Einhaltung der aktuellen Regel möglich. Wir bitten für diese Maßnahmen um Ihr Verständnis. Die jeweils aktuellen Bestimmungen sind einzusehen unter: https://www.die-wolfsburg.de/aktuelles/detailansicht/akzent

 


Die Bundesländer haben fast unbemerkt von der Öffentlichkeit die ersten Radonvorsorgegebiete ausgewiesen. Hier gelten ab 2021 Messpflichten an Arbeitsplätzen und zusätzliche Schutzmaßnahmen beim Neubau. Weitere Gebiete werden folgen. Die Umsetzung der Strahlenschutzgesetzgebung stellt in Bezug auf Radon eine besondere Herausforderung dar.

Im Mittelpunkt des 3. Radonfachtag steht die Erarbeitung von Normen, Richt- und Regelwerken zum Radonschutz und zur Radonprävention. Zusätzlich werden praxisorientierte Vorgaben zur Qualitätssicherung für den Radonschutz erarbeitet.

Das Tagungsprogramm

„Strahlenschutzgesetz und -verordnung: Radonvorsorgegebiete – Kriterien, Festlegungen und Pflichten“, Dr. Nils Suhr, Bundesamt für Strahlenschutz (BfS)

„Radon am Arbeitsplatz – Umsetzung der Messpflicht in der Praxis“,  Dr. Joachim Kemski

„Bauliche und lüftungstechnische Maßnahmen zum Radonschutz – DIN/TS 18117“, Prof. Dr.-Ing. Walter-Reinhold Uhlig, KORA e. V.

„Abdichtungsnormen zum Feuchteschutz und Radon“,  Michael Schäfer (BMI-Group)

„Methoden zur Radon-Quellensuche“, Dr. Thomas Haumann, VDB e. V.

„Praktische Beispiele zur Radonsanierung - Verfahren und Verfahrensgrenzen“, Richard Zinken, RADEA Stammhaus GmbH

„Qualitätssicherung/Zertifizierung bei der Radonsanierung und -Prävention“,  Dr. Thomas Haumann, RAPSS e. V.

Tagungsleitung und Moderation:

Dr. Thomas Haumann (VDB e. V.)


Seminarinfos ansehen
Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Versandkosten

Versandkosten innerhalb Deutschlands:

Versandkosten innerhalb der EU:

Versandkosten ausserhalb der EU: